Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

Schulungen und weitere Angebote 2022

Schöne neue Datenwelt - WhatsApp, Instagramm, Tiktok & Co. - Die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen

Digitaler Elternabend zum Thema Medienerziehung

Alle paar Wochen hat „Facebook“ die Zugangsvoraussetzungen geändert – und noch mehr Daten werden dem Unternehmen zugänglich werden. Auch WhatsApp ist auf nahezu jedem Schülerhandy zu finden.

Wie gehen diese „social networks“ auf Datenfang? Kann man sich effektiv davor schützen? Wie können die eigenen Kinder über die Problematik grundlegend informiert werden? Die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen wird für viele Eltern immer schwerer zu durchschauen.

Gerade im Zeitalter von Corona hat sich der Medienkonsum vieler Kinder drastisch erhöht und viele Eltern sind mit bisher unbekannten Fragen und Informationen konfrontiert, die sie „vor Corona“ gar nicht kannten. Auch auf diese besondere Situation wird ein Augenmerk gerichtet.

Anhand von konkreten Beispielen wird der Referent Daniel Zils das Problemfeld mittels einer Videokonferenz darstellen und mit Interessierten ins Gespräch kommen.


Termin: Montag, 07. März 2022, 19.00 >>20.30h

Ort: digital per Link: https://t1p.de/cc4c

Referent: Daniel Zils, Medienpädagoge bei „medien+bildung.com“,

Anbieter: Peter Wust Gymnasium, Arbeitskreis Erziehungskompetenz stärken,

Pastoraler Raum Wittlich, FachstellePlus+für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung:armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 1 46 94 15

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos


Wo fängt „Mobbing“ an? Meinungsmache auf dem Schulhof und im Internet

Die Grenzen zwischen alltäglichen Hänseleien und Mobbing sind fließend. Die Anonymität des Internet senkt die Hemmschwelle für Bloßstellungen, Schikane und Verbreitung falscher Behauptungen. Da Mobbing in allen Altersstufen und Schulformen stattfindet, ist es besonders wichtig, Mobbing frühzeitig zu erkennen und aktiv zu begegnen. Wie können wir Mobbing erkennen und verhindern? Wie können wir Kinder seelisch stark und selbstsicher machen, damit sie nicht zu Mobbing-Tätern oder Opfern werden?


Zeit und Ort: Mittwoch, 01. Juni 2022, 19.30h, Mensa Kurfürst Balduin ‚Realschule plus und Cusanus-Gymnasium, Kurfürstenstr. 12, 54516 Wittlich

Zielgruppe: GruppenleiterInnen, Verantwortliche in der Jugendarbeit und in Ferienfreizeiten

Referentin: Dr. Marie-Christine Kees, Dipl. Psychologin, Schulpsychologisches Beratungszentrum Wittlich

Veranstalter: Arbeitskreis Erziehungskompetenz stärken in Kooperation mit Pastoraler Raum Wittlich und FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich, der Schulsozialarbeit an der Kurfürst-Balduin Realschule plus und Cusanusgymnasium Wittlich

Anmeldung: schulsozialarbeit(at)rs-wittlich.de; pfeiffer(at)cg-wittlich.eu

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Grundlagen pfadfinderischer Jugendarbeit

Teil 1

An zwei Abenden im Juni und September, möchten wir einige wesentliche Basics zeitgemäßer, pfadfinderischer Jugendarbeit thematisieren. Dies alles natürlich in pfadfinderischem  „ learning by doing“. Wir haben die Form der Abendschulung gewählt, um denen, die wenig Zeit haben eine kompakte Variante anzubieten, oder jenen die einfach mal eine Auffrischung brauchen. Es ist auch eine Teilnahme an nur einem Abend möglich.


Zeit und Ort: 10.Juni.2022, 18.00h, Jugendheim in Föhren

Zeit und Ort: 22. September 2022, 19.00h >> 22.00h, Pfadfinderhaus, Wittlich-Wengerohr

Referenten: Philipp Kirsch, Pastoralreferent, Lory Müller, Pädagogischer Referent

Zielgruppe: GruppenleiterInnen und solche die es werden wollen, (ab 16 Jahre)

Veranstalter: DPSG Bezirk Mittelmosel und Fachstelle Jugend Wittlich/ Marienburg

Anmeldung: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss: 02.Juni.2022bzw. 15.September.2022

Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

Kinder und Jugendliche schützen – auch vor sexualisierter Gewalt
Grenzen achten und den präventiven Blick schärfen

Das Themen „Prävention sexualisierter Gewalt“ und Kindeswohlgefährdung ist seit einigen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Worauf gilt es zu achten? Woran erkennt man in Freizeiten, in Gruppenstunden, in Aktionen wie die 72-Stunden-Aktion und im täglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mögliche Gefährdungen? Wie kann unsere Arbeit zu einer guten Prävention beitragen? Wie ist das mit dem erweiterten Führungszeugnis (EFZ)? Wie ist das mit der Verpflichtungserklärung? Wir wollen sensibel machen für das Thema und Grundlegendes für „Neueinsteiger“ klären.


Zeit und Ort: Donnerstag, 30. Juni 2022, 17.30 >> 21.30h, Dreyshalle – Seiteneingang Vorraum, Talstr. 122, 54518 Dreis

Zielgruppe: GruppenleiterInnen, Verantwortliche in der Jugendarbeit und in Ferienfreizeiten

Referenten: Birgit Laux, Gemeindereferentin, Geschulte Fachkraft für Prävention sexualisierter Gewalt ; Philipp Kirsch, Pastoralreferent

Veranstalter: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de; (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss:24. Juni 2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Erste Hilfe auf Freizeiten und Co

Vieles was wir im Erste-Hilfe Kurs (z. B. für den Führerschein) gelernt haben, deckt nicht die vielen, eher alltäglichen Notwendigkeiten in der Jugendarbeit ab. Was tun bei Stichen, kleineren Verbrennungen, Zeckenbiss und Verletzungen auf Ferienfreizeiten, Zeltlagern, Gruppenstunden und co.


Zeit und Ort: 01. Juli 2022, 17.00>> 21.00 Uhr, Schulungsraum Malteser Hilfsdienst, Koblenzer Str. 95, Wittlich

Zielgruppe: GruppenleiterInnen, FreizeitleiterInnen und Interessierte

Referenten: Waltraud Braun, Malteser Hilfsdienst e.V., Leiterin der Ausbildung

Veranstalter: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung und Kontakt: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss: 22. Juni 2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

 

Alles beginnt mit einem Spiel
Spielepädagogik ganz praktisch

Im Spieleseminar werden wir gemeinsam neue Spiele ausprobieren. Dabei werden wir schauen was als Spielleitung zu beachten ist, was das jeweilige Spiel fördert und ggfls. Auch verhindert. Vor allem aber wird`s lustig und ganz praktisch. Bedingungen durch die Pandemie werden wir bei der _Spieleauswahl berücksichtigen.


Zeit und Ort: Dienstag, 12. Juli 2022, 18.30h >> 21.30h, Fachstelle Jugend, Alberostr. 10, 54516 Wittlich

Zielgruppe: JugendgruppenleiterInnen, Jugendliche ab 16 Jahren

Referenten: Caro Speder, Grundschulpädagogin und Lorenz Müller, pädagogischer Referent

Veranstalter: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius@bistum-trier.de , (0 65 71) 95 4914 11

Weitere Infos: lorenz.meuller@bistum-trier.de

Anmeldeschluss:05.07.2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Kompaktkurs für Gruppenleiter*innen zum Erwerb der JuLeiCa
09. >> 11. September 2022: Modul 1

Du möchtest in Eurer Gruppe Verantwortung übernehmen? Als Betreuer*in bei Ferienfreizeiten mitfahren? Dich fortbilden zum Thema Leiten und Begleiten von Kinder- und Jugendgruppen? Neue Leute kennenlernen? Dann haben wir was für Dich:

An zwei Wochenenden werden alle relevanten Bausteine in der Ausbildung zur*m Gruppenleiter*in behandelt, die zum Erwerb der JuLeiCa notwendig sind. Daneben ist noch der Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs erforderlich.

Die Teilnahme an nur einem Wochenende ist möglich, die Beantragung der JuLeiCa setzt aber die Teilnahme am gesamten Kurs voraus.

* Viele interessante und wichtige Hinweise zur JugendLeiter*innenCard findest Du unter www.juleica.de


Zeit und Ort: Freitag, 09. September, 17.00h >> Sonntag 11. September, 15.00h und Freitag, 04. November, 17.00h >> Sonntag, 06. November, 15.00h, jeweils auf der Marienburg, 56856 Zell

Zielgruppe: GruppenleiterInnen und die, die es werden wollen

Schulungsteam: Alina Liesch, Gemeindereferentin; Frank Hoffmann, Pastoralreferent; Philipp Kirsch, Pastoralreferent

Veranstalter: JugendarbeiterInnen aus dem Dekanat Cochem und dem Pastoralen Raum Wittlich in Kooperation mit der FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius@bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Weitere Infos: philipp.kirsch@bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 08. Juli 2022

Teilnehmerbeitrag: 63,-- €

Stationenwege, Rallyes, Actionbounds

Gerade in Corona-Zeiten haben sich Stationen-Wege, Rallyes und Actionbounds als Möglichkeiten gezeigt, etwas miteinander zu erleben.

Interaktiv, kreativ, abwechslungsreich helfen diese Methoden, sinnvoll Freizeit, Impulse Gottesdienste oder Katechesen zu gestalten.


Zeit und Ort: Montag, 12. September 2022, 19.30 >> 21.30h, Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard, Auf`m Geifen 12, 54516 Wittlich

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche, Freizeitleitungen und Interessierte

Referenten: Robert Friedrich, Gemeindereferent, Armin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent

Veranstalter: Pfarreiengemeinschaft Landscheid und FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Weitere Infos: Robert Friedrich, Fon: (0 65 75) 90 17 57 oder Armin Surkus-Anzenhofer ( 0 65 71) 1 46 94 15

Anmeldung: andrea.schnitzius@bistum-trier.de  (0 65 71) 95 49 14 11

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Grundlagen pfadfinderischer Jugendarbeit
Teil 2

An zwei Abenden im Juni und September, möchten wir einige wesentliche Basics zeitgemäßer, pfadfinderischer Jugendarbeit thematisieren. Dies alles natürlich in pfadfinderischem  „ learning by doing“. Wir haben die Form der Abendschulung gewählt, um denen, die wenig Zeit haben eine kompakte Variante anzubieten, oder jenen die einfach mal eine Auffrischung brauchen. Es ist auch eine Teilnahme an nur einem Abend möglich.


Zeit und Ort: 22. September 2022, 19.00h >> 22.00h, Pfadfinderhaus, Wittlich-Wengerohr

Referenten: Philipp Kirsch, Pastoralreferent, Lory Müller, Pädagogischer Referent

Zielgruppe: GruppenleiterInnen und solche die es werden wollen, (ab 16 Jahre)

Veranstalter: DPSG Bezirk Mittelmosel und Fachstelle Jugend Wittlich/ Marienburg

Anmeldung: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss: 02.Juni.2022bzw. 15.September.2022

Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

 

Fachtag Firmung

Das Thema Firmung verändert sich laufend, ebenso wie sich jugendliche Lebsnwelten verändern. Besonders im Hinblick auf die Corona-Pandemie wurden und werden Konzepte überarbeitet und neue kreative Lösungen entstehen, wie man junge Menschen auf die Firmung gut vorbereiten kann. Sie integrieren oftmals digitale Formate und nehmen diesen Aspekt der Jugendlichen Lebenswelt in den Blick. Mit spannenden Best Practice Beispielen, Austausch und Input wollen wir uns den Fragen nähern: Was lehrt uns Corona? Wie haben sich die Lebenswelten der Jugendlichen verändert? Und welche Wege kann man beschreiten, damit der Heilige Geist nicht auf der Strecke bleibt?


Zeit und Ort: Samstag, 24. September 2022, 9.30 >> 17.00h, Ort wird noch bekanntgegeben.

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche in der Firmpastoral, Interessierte

Veranstalter: Abteilung Jugend und ZB 1.1.1 Katechese und FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung und nähere Infos: www.jugend-bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 22. Juni 2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

„Im selben Boot
Mutmacher‘ für Freizeitleitungen

Freizeitleitungen stehen in unterschiedlichen Freizeiten doch vor ähnlichen Herausforderung und sitzen quasi „im selben Boot“. Das jährliche Austauschforum will darum gegenseitige Stärkung und Vergewisserung dieser wertvollen Arbeit sicherstellen. Thematisiert werden geplante Freizeiten 2023, Veränderungen und Entwicklungen im Freizeitbereich, Formen gegenseitiger Unterstützung und der Bedarf an Schulungen für Freizeitverantwortliche.


Zeit und Ort: Freitag, 30. September 2022, 18 bis 20 Uhr, danach Möglichkeit zum informellen Austausch und Imbiss, Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard Wittlich, Auf’m Geifen 12, 54516 Wittlich

Referent: Armin Surkus-Anzenhofer

Veranstalter: Pastoraler Raum Wittlich und die FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Weitere Infos: armins.surkus-anzenhofer@bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 23. September 2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

Multiplikatorenfortbildung

„Entscheidungs-Parcours“ 2022

Multiplikatorenfortbildung „Entscheidungs-Parcours“ 2022

Vorgestellt wird ein Workshop, der Jugendliche in den achten Klassen auf die Berufswahl und andere Lebensentscheidungen vorbereiten kann. Der Entscheidungs-Parcours gibt den Jugendlichen Strategien an die Hand, die ihnen helfen herauszufinden, welche Stärken sie haben und wie sie sinnvolle Entscheidungen für ihre berufliche Zukunft treffen können.

Zum zweiten Mal wird dieser Parcours Multiplikator*innen vorgestellt.


Zeit und Ort: Dienstag, 11. Oktober 2022, 15.00 >> 17.30h, Realschule plus Traben-Trarbach, Köveniger Str. 78, 56841 Traben-Trarbach

Begleitung und Veranstalter: Team um Projektkoordinatorin Silke Heiseler mit Armin Surkus-Anzenhofer (Pastoralreferent, FachstellePlus+ für Kinder und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich und Pastoraler Raum Wittlich), Alina Liesch (Gemeindereferentin Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel), Johannes Treitz (Schulsozialarbeit Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach, Palais e.V.), Patrycja Murawska Jugendpflegerin/ Jugendkoordinatorin, Verbandsgemeinde Traben-Trarbach), Claudia Engler (Suchtprävention, Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.).

Anmeldung: s.heiseler@caritas-meh.de

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

Wir haben keine Konflikte – Oder?

„Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern der Umgang damit“, so lässt sich unser Leitthema des Abendseminars kennzeichnen. Wir schauen und Konflikte und unser eigenes Konfliktverhalten an. Wir üben uns im Umgang damit, ganz praktisch und spielerisch.


Zeit und Ort: Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19.00 >> 22.00h, Fachstelle Jugend, Alberostr. 10, 54516 Wittlich

Referent: Philipp Kirsch, Pastoralreferent, Lory Müller, pädagogischer Referent

Veranstalter: FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss: 06. Oktober 2022

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

Kompaktkurs für Gruppenleiter*innen zum Erwerb der Juleica
04. >> 06. November 2022: Modul 2

Du möchtest in Eurer Gruppe Verantwortung übernehmen? Als Betreuer*in bei Ferienfreizeiten mitfahren? Dich fortbilden zum Thema Leiten und Begleiten von Kinder- und Jugendgruppen? Neue Leute kennenlernen? Dann haben wir was für Dich:

An zwei Wochenenden werden alle relevanten Bausteine in der Ausbildung zur*m Gruppenleiter*in behandelt, die zum Erwerb der JuLeiCa notwendig sind. Daneben ist noch der Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs erforderlich.

Die Teilnahme an nur einem Wochenende ist möglich, die Beantragung der JuLeiCa setzt aber die Teilnahme am gesamten Kurs voraus.

* Viele interessante und wichtige Hinweise zur JugendLeiter*innenCard findest Du unter www.juleica.de


Zeit und Ort: Freitag, 04. November, 17.00h >> Sonntag, 06. November, 15.00h, jeweils auf der Marienburg, 56856 Zell

Zielgruppe: GruppenleiterInnen und die, die es werden wollen

Schulungsteam: Alina Liesch, Gemeindereferentin; Frank Hoffmann, Pastoralreferent; Philipp Kirsch, Pastoralreferent

Veranstalter: JugendarbeiterInnen aus dem Dekanat Cochem und dem Pastoralen Raum Wittlich in Kooperation mit der FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldung: andrea.schnitzius@bistum-trier.de, (0 65 71) 95 49 14 11

Weitere Infos: philipp.kirsch@bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 08. Juli 2022

Teilnehmerbeitrag: 63,-- €