Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

Prävention sexualisierter Gewalt und Kindeswohlförderung

Zu den vorgeschriebenen Inhalten der Juleica-Ausbildung gehören u. a. Gefahrentatbestände des Jugendalters und Fragen des Kinder- und Jugendschutzes. Hierüber informieren wir in unseren Schulungsangeboten zur Prävention sexualisierter Gewalt.

Wir schulen Ehrenamtliche und Hauptberufliche in der Kinder- und Jugendpastoral zu den Themen Kindeswohlförderung und Prävention sexualisierter Gewalt. Wir beraten und unterstützen in Fragen der Kindeswohlförderung und der Prävention sexualisierter Gewalt. Wir beraten, unterstützen und begleiten in Fällen von Verdacht auf Kindeswohlgefährdung und sexualisierter Gewalt. Im Kontext von Kindeswohlförderung und Prävention setzen wir Konzepte zur Sexuellen Bildung um.

 

Unsere nächste Präventionsschulung unter dem Titel "Kinder und Jugendliche schützen - Auch vor sexualisierter Gewalt" ist am 10. Juni 2024

Das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ und Kindeswohlgefährdung ist seit einigen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Worauf gilt es zu achten? Woran erkennt man in Freizeiten, in Gruppenstunden, in Projekten und Aktionen und im alltäglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mögliche Gefährdungen? Wie kann unsere Arbeit zu einer guten Prävention beitragen? Wie ist das mit dem erweiterten Führungszeugnis (EFZ)? Wie ist das mit der Verpflichtungserklärung? Wir wollen sensibel machen für das Thema und Grundlegendes für „Neueinsteiger“ klären.

Zeit und Ort:

Mittwoch, 10.06.24, 17.30h - 22.00h, Pfarrheim St. Markus, Wittlich, Karrstraße

Zielgruppe:

Gruppenleitungen, Verantwortliche in der Jugendarbeit und in Ferienfreizeiten.

Referenten:

Birgit Laux, Theologische Referentin, Multiplikatorin für Prävention sexualisierter Gewalt;

Pamela Diederichs, Pädagogische Referentin, Multiplikatorin für Prävention sexualisierter Gewalt

Veranstalter:

Fachstelle Jugend VB Trier

Anmeldung:

andrea.schnitzius(at)bistum-trier.de; (0 65 71) 95 49 14 11

Anmeldeschluss:

03.06.24

Teilnahmebeitrag:

Die Teilnahme ist kostenlos.